Fotini Potamia / Griechenland

Stipendium von Juni bis September 2013

Vita

Fotini Potamia wurde 1982 in Griechenland geboren. Ihre Liebe zur Fotografie und zur Kunst entdeckte sie im Alter von 14 Jahren, als sie mit der Kamera ihres Großvaters experimentierte. Im Jahr 2000 zog sie nach Thessaloniki, trat dem Fotoclub an der dortigen Universität bei und studierte von 2001 bis 2005 Fotografie an der IEK (Institute of Professional Qualifications) in Thessaloniki. Außerdem war sie von 2001 bis 2004 Mitglied einer experimentellen Theatergruppe. 2003 hatte Fotini Potamia ihre erste Solo-Ausstellung in ihrer Heimatstadt. Seither nahm sie an etlichen internationalen Ausstellungen und Festivals in Polen, Slowenien und Griechenland teil. Sie ist außerdem seit 2005 Mitglied von „no bizz productions“, eine Vereinigung, die nichtkommerzielle multikünstlerische Veranstaltungen im Bereich Musik, Theater, Poesie, Performances, Video und Fotografie unterstützt und organisiert. Fotini Potamia arbeitet zusätzlich erfolgreich als Grafikdesignerin und Illustratorin.


zurück zur Übersicht der Gäste

Fotini Potamia / Griechenland
Bildende Kunst, Grafik / Zeichnung

Ihre Arbeiten waren im Juli 2013 im Griechischen Haus zu sehen. Außerdem gehört Fotini zu den "Hiergebliebenen", Künstler und Künstlerinnen, die über ein Stipendium in der Villa Waldberta dauerhaft in München und Umgebung geblieben sind. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Hiergeblieben" stellte sie im April 2015 zusammen mit Theräs R. Reich im Palmenhaus der Villa Waldberta ihre Werke aus.