Regina Dalkalacheva / Bulgarien

Stipendium im Juni 2017

Vita

1964 in Sofia geboren, lehrt Regina Dalkalacheva seit 1992 als Professorin an der nationalen Kunstakademie in ihrer Heimatstadt im Bereich Buchkunst und Illustration. Seit Abschluß ihres Studiums an dieser Akademie arbeitet sie außerdem als Illustratorin und Buchdesignerin, war 1997 als Meisterschülerin in Wien an der
Hochschule für Angewandte Kunst im Fachbereich „Werbung und visuelle Kommunikation“ sowie 1998 als Stipendiatin der Internationalen Jugendbibliothek in München. 1998 bekam sie außerdem eine Auszeichnung der Unesco für Minderheitenrechte für ihre Illustrationen und das Buchdesign einer ganzen Serie von Lehr-, Sprach- und Märchenbücher: „Roma (Zigeuner-) Märchen“. Regina Dalkalacheva hat an zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland mitgewirkt. So waren ihre Arbeiten u.a. 2011 in der Gedok-Galerie München zu sehen, wofür die Künstlerin als artist in residence im Münchner Ebenböck-Haus zu Gast war. 2012 kam sie im Rahmen der Gedok Ausstellung „Rendezvous“ in die Villa Waldberta und knüpfte nachhaltige Kontakte zur Münchner Kunstszene.


zurück zur Übersicht der Gäste

Regina Dalkalacheva / Bulgarien
Buchillustration

Regina Dalkalacheva und Fan Zhang sind Teil eines Kunstprojekts, das sich mit „Städten an Flüssen“ beschäftigt und von der Münchner Künstlerin Reinhild Gerum entwickelt wurde.