Inci Furni / Türkei

Stipendium von November bis Dezember 2010

Vita

Inci Furnis Werke kreisen in Zeichnungen, Malereien, Skulpturen und Installationen vor allem um aktuelle Themen und Konstruktionen von Genderrollen in der heutigen türkischen Gesellschaft.

So entwarf sie beispielsweise 2007 einen explizit weiblich aussehenden Zinn-Roboter, der eine Kreuzung zwischen Maschine und sozialem Organismus verkörpert. Dieses kraftvolle und symbolische Werk stellt eine subjektive Interpretation der sozialen Transformation in der Türkei dar. Inci Furni arbeitete bei vielen Projekten mit Ali Taptik zusammen, der im Sommer 2010 in der Villa Waldberta zu Gast war.




zurück zur Übersicht der Gäste

Inci Furni / Türkei
Bildende Kunst

Inci Furni war  Teil der Gruppe „Hafryiat“ (www.hafriyatkarakoy.com) und über das Istanbul-Projekt „Byzantion Reloaded“ der beiden Münchner Kuratoren Bülent Kullukcu und Tuncay Acar eingeladen, die im Laufe des Herbst 2010 in einigen, sehr unterschiedlichen Veranstaltungen die junge und äußerst dynamische Kunstszene Istanbuls, der Kulturhauptstadt Europas 2010 präsentierten.