Lin Weilong / Taiwan

Stipendium im September 2017

Vita

1985 in Taipei geboren, absolvierte Wei-Lung Lin von 2008-2011 die nationale Kunstakademie und ist heute als Leiter und Produzent eines Studios für Kunstfilme in Taiwan sowie als Kurator tätig. Er gehört zu einer jungen Generation taiwanesischer Künstler, die genreübergreifend im Bereich Performance, Installation und Video arbeitet.

2013 bekam Lin den Kunstpreis der Universität von Taipei für seine außerordentliche Verdienste und 2015 zusätzlich einen Preis für Neue Medien des taiwanesischen Kunstmuseums Kaohsiung. In zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellung hat der Künstler seine Werke ausgestellt, bis 2016 ausschließlich in Taiwan. Bei seinem letztjährigen zweimonatigen Aufenthalt in der Villa Waldberta konnte er seine Werke auch im Münchner Apartment der Kunst zeigen.



zurück zur Übersicht der Gäste

Lin Weilong / Taiwan
Installation

Schon 2016 waren Weilong und Te-Yu Wang auf Initiative des Münchner Künstlers Lars Köpsel zwei Monate lang in der Villa Waldberta und haben mit ihren Werken so beeindruckt, dass sie für ein neues Projekt 2017 einen weiteren Monat eingeladen werden konnten. Sie werden im September in der St. Lukas Kirche im Lehel eine ihrer beeindruckenden Installationen mit Performance zeigen. Außerdem sind sie im Overflow-Projekt integriert, das zeitgleich mit anderen Künstlern der Villa Waldberta realisiert wird.