Susana Pilar / Kuba

Granted from April until June 2010

Vita

Sie macht alles andere als leicht konsumierbare, romantische Fotos, die 1984 in Havanna geborene  Künstlerin. Tod, Gewalt, Zerstörung, Vergewaltigung, Kapitalverbrechen, das sind ihre Themen, die sie oft mit eigenem Körpereinsatz inszeniert. Ihr Sinn für absurde Situationen sorgt aber auch immer wieder dafür, dass die verstörenden Bilder ins Skurrile kippen. Sie studierte an der San Alejandro Akademie in Kuba, setzte aber 2008 noch einen Abschluß am High Institute of Art in Kuba hinzu. 2009 war sie drei Monate als artist in residence in Montreal / Kanada. Ihre Werke waren außer in Kuba auch in Irland, Spanien, Belgien, den USA und Deutschland (z.B. am ZKM in Karlsruhe 2008) zu sehen.


zurück zur Übersicht der Gäste

Susana Pilar / Kuba
Photography

Von April bis Juni 2010 stand die Villa Waldberta ganz im Zeichen der Karibik.
Acht Kubaner/innen aus Wissenschaft und Kunst haben eine Brücke zwischen Bayern und der Karibik geschlagen.

 

Susana Pilar hielt in der Gedok-Galerie einen Vortrag über die junge und zeitgenössische Kunstszene Kubas.