Paola Romoli / Italien

Granted from September until October 2010

Vita

Die 1964 in Rom geborene Künstlerin hat lange in Theater-, Kino- und Fernsehproduktionen als Kostümbildnerin gearbeitet, geht aber mittlerweile eigene Wege zwischen Design und Kunst. Ihr Lieblingsmaterial ist Stoff, weil dessen wichtigste Eigenschaft Transparenz ist, man kann durch ihn hindurch sehen.

Ihre Arbeitstechnik hat sich Paola Romoli Venturi selbst erarbeitet. Sie benutzt Stoff und Fäden so, wie ein geübter Maler Farben und Pinsel.

Die Künstlerin hat für ihre Arbeiten den Begriff “INSTANT ART” geschaffen. Bestimmte Nachrichten, Informationen, Bilder beschäftigen sie, lassen sie nicht mehr los. Da gibt es nur eins: diese Bilder werden erst einmal schnell auf einen Block skizziert, dann macht sich Paola Romoli Venturi ans Werk: Sie bearbeitet speziell grob gewebten Stoff – von ihr gefärbt - so dass das Ergebnis wie eine Zeichnung auf Papier aussieht.

Für ihre Arbeiten nimmt Paola Romoli Venturi sich oft hochaktuelle, brisante Themen vor und verarbeitet diese in Installationen. Durch die Arbeit der Künstlerin wird das ausgewählte Thema aus der Ebene “Nachricht” heraus gelöst und somit vom Schicksal befreit, das Nachrichten häufig ereilt: schnell in Vergessenheit zu geraten. Und was könnte – nicht nur in Italien - brisanter sein als das Thema Mafia?

Zusammen mit der italienischen Kuratorin Simonetta Martelli und dem Kurator der Pasinger Fabrik Stefan-Maria Mittendorf hat Paola Romoli Venturi eine Ausstellung zu diesem Thema entworfen: „La Sentenza“ - Das Urteil  http://www.paolaromoliventuri.com/



zurück zur Übersicht der Gäste

Paola Romoli / Italien
Bildende Kunst