Rivka Kolirin / Israel

Granted from August until September 2008

Vita

Sie wurde 1947 in Feldafing geboren und emigrierte als Dreijährige nach Israel. Sie wuchs auf in Holon und beschloß ihr Architekturstudium an der TU von Haifa. Sie ist heute Leiterin der Abteilung für Architektur
am dortigen College für Ingenieurswesen.


zurück zur Übersicht der Gäste

Rivka Kolirin / Israel
Architecture

Yuval Agassi hat die Villa Waldberta 2007 kennen gelernt, als er seine Mutter Ronit Agassi besuchte; die Künstlerin war auf Einladung des Jüdischen Museums München nach Feldafing gekommen. Er war derart beeindruckt von der (jüdischen) Geschichte und der Atmosphäre des Hauses, dass er anfing Material zu sammeln. Er hat Kontakt zu Zeitzeugen in Israel aufgenommen, die als Displaced Persons nach dem II. Weltkrieg in der Villa Waldberta wohnten. Seinen Aufenthalt nutzte er für weitere Recherchen und Aufnahmen. Hierzu wurden auch Judith Ellert und Rivka Kolirin eingeladen, deren Geschichte vor Ort filmisch bearbeitet wurden.