Freddy Derwahl / Belgien

Granted in July 2019

Vita

Freddy Derwahl (*1946) wurde in Eupen im deutschsprachigen Landesteil Belgiens geboren. Nach dem Studium der Literatur, und Soziologie in Löwen, Aachen und Paris war er Journalist und Korrespondent der „Aachener Volkszeitung“. Anschließend war er einige Jahre Presse-Attaché mehrerer Minister der belgischen Regierung. 1975 wurde er Redaktionsmitglied im „Belgischen Rundfunk-und Fernsehzentrum“ und Leiter der BRF-Kulturredaktion. Derwahl ist Mitglied des PEN-Clubs. Er veröffentlichte Gedichte, Reiseberichte und Prosa. Im März 2019 erschien seine Autobiographie „Auf dem Marktplatz“im KBV-Verlag.

Während seines Aufenthaltes in der Villa Waldberta arbeitet Derwahl, der im Dezember 2019 noch einmal in die Villa zurückkehren wird, an einem literarischen Tagebuch, das die unterschiedlichen Jahreszeiten und Stimmungen am Starnberger See aufgreifen wird. Sein Interesse gilt außerdem der Korrespondenz zwischen Annette Kolb und René Schickele und dem europäischen Thema der Zweisprachigkeit zwischen den Kulturen. Hierfür wird Derwahl im Literaturarchiv der Landeshauptstadt München, der Monacensia, recherchieren.











zurück zur Übersicht der Gäste

Freddy Derwahl / Belgien
Literatur