04.06.2016 bis 01.07.2016

Wi-Lung Lin

SLICE - Solo Ausstellung

im Apartment der Kunst

Wei-Lung Lin, geb. 1985, gehört zu einer jungen Generation taiwanesischer Künstler, die genreübergreifend im Bereich Performance, Installation und Video arbeitet. Er ist zur Zeit Stipendiat der Villa Waldberta, das internationale Künstlerhaus der Stadt München. Im Apartment der Kunst installiert Lin drei Arbeiten, die alle auf Performances beruhen. Zwei seiner Videoarbeiten sind in Inhalt und Form den eintönigen, manchmal sisyphusartigen Aspekten des Lebens gewidmet oder auch der Ausweglosigkeit und Angst vor einer beklemmenden alltäglichen Realität.

Die dritte Arbeit ist eine Langzeitperformance: gekoppelt mit einer Installation hat sie sich über acht Tage lang im Apartment der Kunst entwickelt und endet am Eröffnungstag während der Vernissage. Lin möchte damit den winzigen Übergang vom Bewussten zum Unbewussten sichtbar machen. Eine Woche lang legt er sich dazu jeden Tag in der Galerie schlafen und hält gleichzeitig einen Luftballon locker in der Hand. Sobald er einschläft und die Finger entspannt, löst sich der mit Helium gefüllt Ballon aus der Hand und schwebt nach oben. Da er die Decke mit Nadeln gespickt hat, platzt der Ballon, sobald er diese berührt, Lin erwacht und wiederholt das Procedere immer wieder, bis zum Tag der Eröffnung.

Der Münchner Künstler und Taiwankenner Lars Koepsel, der das Apartment der Kunst betreibt, zeigt die Ausstellung als Teil einer Reihe über zeitgenössische chinesische Kunst aus Taiwan - ein intensiver Austausch zwischen dem Apartment der Kunst / München und VTArtsalon / Taipei mit Unterstützung des Münchner Kulturreferats. Öffnungszeiten: DI-DO von 11-16 Uhr, FR von 10-13.30 Uhr oder nach Vereinbarung. Mehr hier: Apt. Kunst

Vernissage am Samstag, 4. Juni 2016 von 15-19 Uhr
Apartment der Kunst München, Schönfeldstr. 19

Villa Waldberta: SLICE - Solo Ausstellung

zurück