28.08.2016

Hisako Inoue

HEUTE.MORGEN.LÄRM.

Noise-Festival im Kösk

Spontane Experimentalsets, Videos und Performances sind die Würze eines leckeren Picknicks bei einem lockeren, entspannten Künstlerfest im Westend. Verpackt ist das Ganze im Gewand einer Lo-Fi Teezeremonie, verstärkt mit einer extra Portion DIY-Punk Spirit. Extravagante Dissonanzen treffen auf Minimal-Casio-Tunes. Arrangiert und kuratiert wurde das Ganze von Stephanie Müller (Beißpony) und Klaus Erika Dietl.

Mit dabei ist auch Hisako Inoue aus Japan, aktuelle Stipendiatin im Künstlerhaus Villa Waldberta, die zu einem „silent ensemble“ einlädt mit ganz besonderen Geruchserinnerungen. Weitere Gäste aus Japan: Mikio Saito, z.Zt.Stipendiat im Münchner Ebenböckhaus, der ausgewählte Animationen und Kunstfilme aus dem japanischen Untergrund zeigt. Aoi Swimming (Tokio), Cup&Saucers (Sapporo) und Otaco (Sapporo) sorgen ebenso für Musik und Lärm, wie weitere Künstler*innen aus dem Umfeld von ALLIGATOR GOZAIMASU.

Mehr dazu hier

Sonntag, 28.08.2016 von 17-22 Uhr

Köşk / München

Schrenkstr. 8

(Eintritt frei, Spenden erwünscht)

Villa Waldberta: HEUTE.MORGEN.LÄRM.

zurück